Carlita-Picard-Pferdetreining-Reitunterricht-Kurse-Tellington-Connected-Riding-Ttouch-Logo

   

Connected Riding Kurse und Einzelstunden – Was ist Connected Riding?

. . . . . . . . . . . . . . . 

Mit Connected Riding lernen Sie von „innen nach außen zu reiten – von Ihrem Gefühl hin zur Aktion“. Das Bewusstsein für Körper und Bewegung, das durch Connected Riding wächst, ermöglicht es Ihnen, sich in Harmonie mit Ihrem Pferd zu bewegen. Diese Verbindung ist es, die wir uns alle wünschen: Sie verbessert unsere Leistungen, unsere Kommunikation und unsere Beziehung zum Pferd.

In meinen Connected Riding Kursen und Einzelstunden werden Sie Einiges über Ihren Körper und dessen Bewegungsabläufe erfahren – vor allem in Bezug auf Haltung- und Hilfengebung. Das bedeutet auch, dass Sie lernen, Ihr Pferd als Ihren Lehrer wahrzunehmen.

Sie übernehmen die Verantwortung und die Führung im Tanz mit Ihrem Pferd, einem Tanz, der durch Kontakt und Verbindung erschaffen wird.*

*Connected Riding besser Reiten mit inneren Bildern (Kosmos 2005)

Connected Riding – die Bausteine der Methode
. . . . . . . . . . . . . . . 

  • Sitzschulung
  • Körperarbeit
  • Bodenarbeit
  • Reiten

Als Sitzschulung / Körperarbeit werden Übungen bezeichnet, die Pferd und Reiter den Weg in eine neue Körperhaltung ermöglichen. Der Körper kann sich so besser nach biomechanischen Grundsätzen bewegen. Alte Bewegungs- und Haltungs-Muster lösen sich auf und neue können entstehen.

Bodenarbeit hilft Pferden beweglich, geschmeidig und leistungsfähig zu bleiben. Durch Bodenarbeit in Bewegung wird Durchlässigkeit vom Genick über den Rippenbogen bis zur Hinterhand erreicht. Die leichte Verbindung am Seil, hilft dem Pferd dabei förmlich einen inneren Bogen zu spannen und den Rücken aufzuwölben. Fürs Reiten bereitet die Bodenarbeit das Pferd darauf vor, in guter Anlehnung zu laufen. Das Pferd sollte bestenfalls vor jedem Reiten am Boden gearbeitet werden, um so in eine selbsttragende Haltung zu kommen. Dadurch werden die Muskulatur und der Körper auf das anschließende Tragen des Reiters optimal vorbereitet. Das Pferd wird durch die Bodenarbeit in die Lage versetzt, sein Körpergewicht in der Bewegung dreidimensional zu verlagern: von vorne nach hinten, von Seite zu Seite, von unten nach oben.

Unabhängig von der Reitweise, können die Techniken der Connected Riding Methode universell angewandt werden.

Was ist das Besondere an Connected Riding?

. . . . . . . . . . . . . . . 

Connected Riding ist für mich der Baustein in der Reiterei, nach dem ich viele Jahre gesucht habe. Pferd und Reiter in Harmonie zu bringen und zwischen Mensch und Pferd das zu entdecken, was für den entscheidenden Unterschied fehlt, inspiriert mich immer wieder neu.

Mich fasziniert besonders, dass sich mit dieser Trainingsmethode Stabilität und zugleich Beweglichkeit und Kraft ohne Anspannung entwickeln lässt. Pferd und Reiter verschmelzen förmlich und erreichen gemeinsam kraftvolle Bewegungen. Connected Riding gibt mir die Werkzeuge, das alles in jedem Reiter und Pferd zu entdecken und zu entwickeln.

Die selbstragende Haltung steht bei Connected Riding im Vordergrund – sowohl beim Pferd  als auch beim Reiter. Wenn der Reiter es schafft in eine neutrale Beckenposition zu kommen, wird sein Körper sofort spürbar leichter und beweglicher. So können sich unsere Pferde frei unter uns bewegen. Und das ist es doch, was sich jeder Reiter wünscht!

Für wen eignet sich Connected Riding?

. . . . . . . . . . . . . . . 

Connected Riding fügt sich wunderbar in jede Reitweise und in bestehende Methoden oder Konzepte ein. Das heißt, die Handwerkzeuge und Techniken können Ihnen die Arbeit mit Ihrem Pferd erleichtern, egal ob Sie Westernreiter, Dressurreiter oder Springreiter sind oder auf Ihre ganz eigene Art und Weise mit Ihrem Pferd arbeiten.

Auch Anfängern bietet dieser Ansatz eine solide Basis um das Reiten zu erlernen.

Left Menu Icon