Carlita-Picard-Pferdetreining-Reitunterricht-Kurse-Tellington-Connected-Riding-Ttouch-Logo

   

Reitkurse, Reiterferien und Bodenarbeit für Kinder und Jugendliche

Das Angie-Kurs-Konzept

. . . . . . . . . . . . . . .

„Sie hatte sich immer nach einem Pferd gesehnt. Und jetzt wohnte es auf der Veranda. Aber wenn Pippi ihren Nachtmittagskaffee trinken wollte, hob sie es ohne weiteres in den Garten hinaus…..“

Pippi Langstrumpf drückt aus wonach sich so viele Kinder und Jugendliche sehnen. Kontakt mit den Pferden! Im Umgang mit ihnen entwickeln Kinder und Jugendliche Stärke und Selbstbewusstsein. Im Angie Kurs heben wir die Pferde zwar nicht von der Veranda, doch spüren die Kinder in der körperlichen Arbeit mit dem Pferd ihre Kraft und entwickeln ihre innere Haltung und Klarheit.

Die Angie Kurse sind eine Herzensangelegenheit von mir. Als ich selbst als Kind teilnahm, bekam ich einen ganz neuen Zugang zu Pferden. Man gab mir Techniken an die Hand, mit denen ich schon als Kind diese großen Tiere achtsam „führen“ konnte.

Ohne Prüfungsstress können Abzeichen erarbeitet werden. Angie Kurse haben einen hohen integrativen Charakter und jedes Kind arbeitet auf seine Art und Weise mit dem Tier.

Reitkurse-Jugendliche-Kinderreitkurse

Inhalte der Angie Kinderreitkurse und Reiterferien
. . . . . . . . . . . . . . .

Angie Kurse gibt es in fünf verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Sie sind mehr als normaler Reitunterricht oder Reiterferien!

„Angie“ verbindet ein tiergestütztes Pädagogikkonzept mit zeitgemäßem Reitunterricht. Angie-Kinderkurse unterstützen die soziale Kompetenz, die sensomotorische Entwicklung. Sie sind eine gesunde körperliche Betätigung und machen außerdem noch eine Menge Spaß. In den Angie-Reiterferien und -Kursen für Kinder und Jugendliche wird das Reiten und der Umgang mit dem Pferd auf eine individuelle und sensible Art und Weise vermittelt.

Ein Angie-Kurs besteht aus den folgenden Elementen:

  • Körperarbeit: Mit unseren Händen den Pferdekörper fühlen, und das Pferd mit allen Sinnen erfassen.
  • Bodenarbeit: Wie kann ich das Pferd dazu bringen, freiwillig mit mir gemeinsam einen Weg zu gehen? Wie kann ich dem Pferd etwas über sich selbst beibringen? Was will ich dem Pferd überhaupt lehren? Was kann ein Pferd lernen? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Bodenarbeit beantwortet.
  • Sich vom Pferd tragen lassen: Der Reitunterricht beinhaltet Techniken der Tellington-Methode und Sitzschulungsübungen nach den Prinzipien des Connected Riding. Es wird viel Wert auf die Körperwahrnehmung der Kinder gelegt. Wie kann ich mich dem Pferd ausliefern und mich dennoch sicher fühlen? Wie kann ich meinen Körper auf dem Pferd wahrnehmen? Wie spüre ich den Körper des Pferdes?
  • Versorgung und Pflege der Pferde: Was muss ich tun, damit es meinem Pferd gut geht?
  • Theorieeinheiten und Trockenübungen: Hier eignen sich die Kinder theoretisches Wissen zum Pferd an. Wir betrachten seine Lebensweise in Freiheit und im Herdenverband und sprechen über seine körperlichen und sozialen Bedürfnisse. Anatomie, Fütterungskunde, Gesundheitslehre und Sattelkunde dürfen ebenfalls nicht fehlen. Die Kinder führen sich gegenseitig durch den Lernparcours und schlüpfen so in die Rolle des Pferdes. Auch üben wir das pferdeschonende Aufsteigen am Holzpferd.
  • Erlebnispädagogische Aspekte ergänzen das Lernen und bringen eine Menge Spaß.

Lernziele in meinen Kinderreitkursen und Reiterferien:

. . . . . . . . . . . . . . .

  • Respekt zeigen und erhalten
  • Klarheit und Konsequenz im Umgang mit dem Pferd entwickeln
  • Einfühlungsvermögen und Achtsamkeit einbringen und erfahren
  • Sicherheit fühlen und geben
  • Angemessene Leistungsanforderung erfahren
  • Fairness gegenüber dem Pferd lernen
  • Fairness gegenüber anderen Kindern lernen
  • Kompetenten Umgang mit Tieren und anderen Kindern lernen 
  • Körperliche Balance am Boden und im Sattel finden
  • Sanfte und klare Hilfengebung entwicklen

Fragen und Antworten zu den Angie-Reitkursen für Kinder und Jugendliche:

. . . . . . . . . . . . . . .

Nachfolgend habe ich einige häufig gestellte Fragen zu den Angie-Kursen und Reiterferien „Reiten / Bodenabreitstraining für Kinder und Jugendliche“ zusammengestellt. Solllten Sie hier keine Antworten auf Ihre Fragen finden, so zögern Sie bitte nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen.

Für wen sie die Angie-Reitkurse und Reiterferien geeignet?

Für Kinder und Jugendliche in Alter von 6 bis 18 Jahre. In allen Kursen ist die Integration von Kindern mit speziellem Förderungsbedarf möglich. Alle Kinder können mit all ihren Besonderheiten teilnehmen.

Wieviele Teilnehmer gibt es in einem Kurs?

Ca. 10 Kinder und Jugendliche.

Wie sieht es mit der Verpflegung während des Reitkurses aus?

Ein Mittagessen sowie Wasser als Getränk werden für die Gruppe bereitgestellt. In den Pausen gibt es frisches Obst zu essen. Ein kleines Frühstück und das Lieblingsgetränk bringt jedes Kind bitte selbst mit.

Wie alt muss man für den Kurs mindestens sein?

Das Mindestalter liegt bei 6 Jahren.

Wo finden die Angie-Kinderreitkurse statt?

Deutschlandweit. Bitte werfen Sie einen Blick in meinen Terminkalender für nähere Informationen. Gerne organisieren wir zusammen auch einen Kurs bei Ihnen vor Ort. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit mir auf.

Wann finden die Angie-Kurse und Reiterferien für Kinder statt?

Normalerweise biete ich Angie-Kinderreitkurse in den Oster-, Sommer-, und Herbstferien sowie an verlängerten Wochenenden an.

Für nähere Informationen werfen Sie einfach einen Blick in meinen Terminkalender.

Für individuelle Kurse bei Ihnen vor Ort, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

Kosten und Buchung der Angie-Kurse

Informationen zu Kosten und Buchungsanforderungen entnehmen Sie bitte dem Infoblatt, welches im Terminkalender beim jeweiligen Kurs zu finden ist. Die Buchung selbst können sie dann bequem über ein Online-Buchungsformular durchführen (ebenfalls im Kalender beim jeweiligen Kurs zu finden).

Werden Schulpferde für den Kurs gestellt?

Ja, in der Regel sind Schulpferde vorhanden. Die Teilnahme mit dem eigenen bzw. dem Pferd der Familie ist aber ebenso möglich und jederzeit willkommen.

Wie läuft ein Angie-Kinderreitkurs generell ab?

Die einzelnen Kurse dauern meist 4-5 Tage. Der Kurstag beginnt um 9.30 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr.

Left Menu Icon